Dieses Thema enthält 17 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  butyourhead vor 2 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #45

    Plexus
    Teilnehmer

    Sport im Alter

    Eine weit verbreitete und falsche Ansicht ist, das Sport und Jugend zusammengehören. Mit maßvollem Sport, oder modern ausgedrückt, mit einem angemessenen Fitness-Training, kann in jedem Alter noch begonnen werden. Kreislaufsystem und Muskulatur sind auch im Alter von 70 noch trainierbar. So ist beispielsweise beim Krafttraining das Ausmaß der Zunahme an Muskelleistung und der damit verbundene Gewinn an Sicherheit und Wohlbefinden bei Älteren zumeist verblüffend.

    Und Sport im Alter ist nicht nur gut für den Körper, auch Kopf und Gemüt werden gefordert und gefördert. Wer sich ausreichend bewegt und seine Muskulatur trainiert, hat gute Aussichten, auch im hohen Alter noch fit und gesund zu sein.

    Was gibt es zu beachten?

    Gewiss gibt es tatsächlich Gefahren beim Sport im nicht mehr jugendlichen Alter. Ein 45-Jähriger, der sich seit der Lehrlingszeit nie mehr sportlich betätigt hat und nun plötzlich und ohne Vorbereitungen jede Woche zehn Kilometer durch den Wald jagt, könnte dabei sein Herz gefährden. Eine ärztliche Untersuchung vor der Aufnahme einer regelmäßigen sportlichen Betätigung ist also ganz sicher eine Grundvoraussetzung, damit Sie Ihren körperlichen Zustand und Ihre Leistungsfähigkeit überprüfen lassen können.

    Quelle & kompletter Artikel: lexevita.de

    #410

    Plexus
    Teilnehmer

    Fit im Alter

    Die Fitness im Alter bedeutet nicht nur körperlich Leistungsfähig und Vital zu sein, sondern auch im Kopf flexibel bleiben.
    Das im Alter die Leistung des Gehirns abnimmt, die Vergesslichkeit zunimmt ist kein Geheimnis. Sicherlich geht die körperliche Vitalität mit Geistigen einher, trotzdem läßt sich so einiges tun im die grauen Zellen in Schwung zu halten.

    Forscher an der Uni Konstanz Prüfen ob es ein effizientes Fitnesstraining für das Gehirn gibt. Fest steht, es gibt gute Nachrichten, auch das Gehirn eines Erwachsenen kann neue Zellen bilden. Vorstellen kann man sich das ähnlich wie ein Muskel der nicht mehr beansprucht wird und dadurch verkümmert. Mit unserem Gehirn ist es ebenso, es wird nicht nur durch das Alter schwächer, sondern auch wenn es nicht oder kaum noch benutzt wird.

    Beim Lösen komplexer Aufgaben die über Rätselraten und Memory spielen hinausgehen, werden neue Zellen Wachsen und neue Verknüpfungen entstehen.

    Der beste Tipp scheint zu sein, die Wohnung zu verlassen und aktiv am Leben teilnehmen. Um die körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten eignen sich Ausdauersportarten wie Laufen, Walking oder Schwimmen. Ausdauersport wirkt positiv auf unser Gehirn und trainiert den Körper, das ist wissenschaftlich erwiesen.

    Relevanter Link:
    Gehirnjogging mal anders

    #761

    Plexus
    Teilnehmer

    Das finde ich richtig klasse… Im Alter noch bzw. wieder aktiv zu sein…. Meine Oma geht im Alter von 65 Jahren regelmäßig schwimmen, Fahrrad fahren oder macht Joga… Man sieht ihr das Alter nicht an und sie ist fit wie ein Turnschuh….

    #808

    Plexus
    Teilnehmer

    Die richtigen Sportarten für Senioren , zeichnen sich dadurch aus , das sie dem altern entgegenwirken können , somit sollte die gewählte Sportart die Ausdauer sowie die Beweglichkeit verbessern können , somit rangieren Schwimmen , Walking oder Nordic Walking und Radeln ganz vorne. Es gibt aber auch Fitness Studios die für Senioren zugeschnittene Fitness Programme haben. Ein leichtes Kraftraining kann man auch als Senior in jedem Fitness Studio absolvieren, absolute Mucki Buden würde ich dabei allerdings meiden , hängt aber vom persönlichen Geschmack ab. Wer nicht alleine trainieren möchte , oder sogar Kontake zu anderen Menschen aufbauen möchte , für den eigenen sich bestens Sport oder Gymnastik Kurse z.B auf Volkshochschulen oder auch mal spezielle Angebote in Tanzschulen.

    Autor: Plexus

    #1577

    Plexus
    Teilnehmer

    ja. fuer die leute. die normal bewegung machen moecht, ist die Joggen und Schwimmen beliebst. und noch was taglichen Gymnastik machen nur 15-20mins auch genug zugeben.
    ein Mordern man’s Sport, ist jeden Tag machbar, wie das Essen und Schlafen.

    NeoCube-Alpha.html

    #1752

    Plexus
    Teilnehmer

    Ohne unverschämt wirken zu wollen: Gibt es viele Leute die etwas über die 50 sind und sich in solchen Foren finden? Wieviele der Leute über 50 machen statistisch gesehen noch Sport? Ich habe letztens was gesehen über einen gesunden alten Bodybuilder:

    http://www.youtube.com/watch?v=MT4PeBG5Qo8

    Was ist eure Meinung?

    #1781

    Plexus
    Teilnehmer

    ein gesunde koerper bedeutet nicht nur von koerper sondern von Geist. also geistlich gesunde heisst, gesunde und positiv denken und bewegen. hier man trainiert taeglich zwei bis drei Stunden um sich zu gesundlich zustaende zu bringen, aber nachdem viele Bier trinken, party machen. ist das gute fuer koerper?

    Geschenke fuer die Freundin

    #1784

    Plexus
    Teilnehmer
    Quote:
    Wieviele der Leute über 50 machen statistisch gesehen noch Sport?

    Mag schon sein das in einem alter um die 50 auch die sportlichen Aktivitäten abnehmen. Aber Sport und gesunde Ernährung hält die Figur in Form, den Kopf jung und bremst den Alterungsprozess. Genau das dürfetn auch die Gründe sein weshalb einige Menschen auch mit über 60 oder 70 noch regelmäßig ihr Training absolvieren. Und die gibt es sehr wohl, auch wenn ich zugeben muß das ich auch nur eine Hand voll kenne. Respekt !

    #1954

    Plexus
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich bin zwar nue, aber dachte ich sage auch mal was dazu, weil das bei uns in der Familie ein wirklich sehr aktuelles Thema ist. Mein Vater ist tatsächlich schon ein bisschen über 50 und geht regelmäßig ins Fitnessstudio um was für seinen Körper zu tun. Gut, vlt muss man dazu sagen, er achtet generell sehr auf seine Figur, da er vor ca. 15 Jahre noch fast das Doppelte von heute wog und dadurch nun auch ein bisschen eitel geworden ist. Er trainiert meist 2 mal die Woche und wenner mal Urlaub hat manchmal auch mehr ;)
    Meine Mutter hat nun mir Yoga angefangen. Aber nciht mit irgendeinem Yoga, sondern mit Hormon Yoga. Das soll irgendwie gut für die Wechseljahre und auch sonst sein. Habe im Internet nur ein bisschen drüber gelesen, aber ist halt mehr so ein „Frauen-Ding“ ;) Der Sport im späten Alter liegt allerdings in der Famile. Meine Großmutter ist noch lange Zeit reitet gegangen und auch mein Opa war bis ins hohe Alter noch sehr fit und konnte es sich nicht nehmen lassen regelmäßig mit uns eine Runde Tennis zu spielen. Nur leider hatten wir imer wenig Chancen. Ich finde viele Leute sollte im hohen Alter noch Sport machen. Schließlich tut es ihrem Körper und auch der Seele gut und ich denke schon, das man dann auch länger fit bleibt. Ob „Gehirnjogging“ oder der Gang ins Fitnessstudio , man sollte die Chance so lange nutzen wie es geht, schließlich kommt bei jedem irgendwann die Zeit, in der die Knochen dann doch zu alt zum Sport machen werden…

    #2281

    Plexus
    Teilnehmer

    Hormon Yoga. Würde mich auch mal interessieren wie das ist!

    #198

    Free Runner
    Teilnehmer

    und das wichtigste an der Sache , Aquagymnastik macht saumässig Spass , man kann es zum Beispiel in der Erdinger Therme als Wellnesprogramm mitmachen.

    PS: guter Link , die Aqua Gymnastik suche !

    #3153

    Korn25
    Teilnehmer

    Also meine Oma macht jeden morgen einen langen Spaziergang mit anschließenden kleinen Übungen (ohne Gewichte oder so was). Abends nochmal etwas spazieren. Sie ist über 80 Jahre und Fit.

    #3456

    leni90
    Teilnehmer

    Mein Opa ist 70 und geht auch alle paar Tage laaange Strecken joggen. Ich finde das total klasse und ich denke, dass im Alter ein gewisser Grad an Sport + gute Ernährung auf jeden Fall einen großen Beitrag zur Gesundheit beiträgt!

    #3483

    tuschy
    Teilnehmer

    Finde es auch wichtig im höheren Alter fit zu sein, man muss ja nicht gleich einen Marathon laufen aber ein wenig Sport hilft einem sicher im Alltag. Man ist nicht gleich K.O wenn man Stiegen steigt, man kann auch Mal der Straßenbahn nachlaufen und man ist weniger auf fremde Hilfe angewiesen.
    Ich werde schon versuchen halbwegs Fit zu bleiben sofern der Körper mitspielt, viele ältere Menschen wollen sicher gerne ein wenig Sport machen, sind dazu aber leider wegen ihren Körpern nicht mehr in der Lage.

    #5159

    seilspringen
    Teilnehmer

    Ich beobachte im Sommer im Park oft Seniorengruppen, die zusammen Tai Chi machen. Es sieht von außen irgendwie lustig aus, ich finde es aber toll, wenn man in höherem Alten noch einen Sport in der Gruppe machen kann, dabei flexibel bleibt und auch entspannen kann.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.