Willkommen im Treffpunkt-Fitness! Foren Sportarten Lauftreff Magnesium für die Muskeln

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dark vor 11 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #5201

    Kevin1989
    Teilnehmer

    Muskelverspannungen sind schmerzhaft und unangenehm. Sie schränken einen im Alltag ein und sorgen für eine verringerte Leistungsfähigkeit. Oftmals liegt bei den Betroffenen ein Magnesiummangel vor. Auch durch häufige Rückenschmerzen macht dieser sich bemerkbar. Magnesium ist für die Gesundheit der Muskeln sehr wichtig und kann vom Körper nicht selbst hergestellt werden. Daher muss es über die Nahrung aufgenommen werden. Magnesiumreich sind z.B. Bohnen, Vollkornprodukte, Nüsse oder Kakao. Vor allem Sportler haben einen erhöhten Bedarf aufgrund ihrer körperlichen Anstrengungen. Zudem sollten auch Menschen, die häufig unter Stress stehen, auf ihre Magnesiumversorgung Acht geben, denn sonst können unter anderem unangenehme Zuckungen am Auge auftreten. Schafft man es nicht, durch die Nahrungsaufnahme genügend Magnesium aufzunehmen, ist es sinnvoll auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen, z.B. Dr. Jokar Magnesium Komplex. Bereits eine Einnahme von ein bis zwei Kapseln täglich genügt und zudem können diese auch von Vegetariern und Veganern eingenommen werden.

    Edit Admin: Sorry Kevin, wenn du hier aktiv bist, darfst du auch gerne mal nen Link setzen. Aber nicht im ersten Post gleich so ne plumpe Kiste.

    #5216

    tuschy
    Teilnehmer

    Magnesium hilft zwar den Muskeln, nur müsstest du da so viel zu dir nehmen das würde man gar nicht schaffen. Mit einem Magnesiumdrink oder auch einem Riegel kommt man da nicht weit. Wenn man sich gesund ernährt und nicht übertrainiert wird man keine Probleme mit den Muskeln haben sofern man nicht etwas falsch macht. Wem nach dem Laufen die Beine schmerzen obwohl er das Training gewohnt ist und sich gut ernährt der wird wohl den falschen Laufstil oder die falschen Laufschuhe haben, da sollte man zuerst den Fehler suchen und nicht gleich alles durch Tabletten etc. versuchen zu korrigieren.

    #5221

    seilspringen
    Teilnehmer

    Ich nehme Magnesium Tabletten nur wenn ich Krämpfe habe. Manchmal (selten aber doch) wache ich nachts wegen einem Wadenkrampf auf. Da ist eine Tablette einwerfen einfach die schnellste und bequemste Lösung.

    #5223

    TamaraTandy
    Teilnehmer

    Ich nehme solche Magnesiumbrausetabletten und habe zusätzlich ein Magnesiumöl dabei, das angeblich 5x stärker wirkt als alles, was man oral zu sich nehmen kann… ich nehme es zwar regelmäßig vor bzw. nach dem Training aber es hilft auch nur bedingt :/ bei den Fersen und den Waden bringt es schon was, aber bei meinen Knien mal gar nicht..

    #5226

    Froment
    Teilnehmer

    Hilft es da bei dir nicht einfach, die Fußspitze nach oben zu ziehen?! Ich habe auch manchmal Krämpfe in der Nacht, aber da reicht das schon und dann hört das meistens auf. Wirkt denn die Tablette so schnell bei dir?!

    #5253

    TamaraTandy
    Teilnehmer

    Haha ja bei Krämpfen mache ich das auch so wie du 😉 ich habe die Krämpfe aber nie in der Nacht, sondern meistens in der Früh nach dem aufwachen, wenn ich mich im Bett strecken will

    #5583

    dark
    Teilnehmer

    Soll aber helfen 🙂

    Gruß an alle 🙂

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.