Dieses Thema enthält 13 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Lenna Lenna vor 4 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #887

    selinaporan
    Teilnehmer

    Massieren – Eines der Dinge, das Körper, Geist und Seele gutes tut.

    Heilen durch Handauflegen ist so alt wie die Menscheit selbst und für zahlreiche Kulturen war die Wunderwirkung der Berührungen ein offenes Geheimniss. Heute sind Massagen wissenschalftlich anerkannt und man weiß das die Wohltat Linderung, Heilung und ein besseres allgemeines Wohlbefinden bringen kann.

    DIe Berührungen beim massieren reizen nahezu unendlich viele Sinneszellen unseres Körpers die wiederum geben entsrechende Impulse an unser Gehirn ab das uns die Wohltat ganz bewusst spüren lässt. Mit Massagen lassen sich nicht nur Verspannungen lösen und das Imunsystem stärken sondern es hilft auch Ängste und Stress in den Griff zu bekommen. Man braucht nur einen Blick in den Alltag werfen, zur Begrüßung reichen wir uns die Hände einen lieben Freund oder Freundin umarmen wir vielleicht sogar, wir trösten ein weinendes Kind in dem wir es zärtlich über den Kopf streicheln. Bei Angespanntheit genügt oft schon ein Handauflegen des Partners um uns zu beruhigen. Berührungen nehmen jede Distanz und schaffen eine direkte Verbindung von Mensch zu Mensch und scheinen so wichtig zu sein wie Essen, Trinken oder Schlafen. DIe Hände nehmen bei „Berührungen“ die wichtigste Rolle ein denn sie sind Sinnesorgan und agieren als Transponder energetischer Kräfte.

    Massage ist wirkungsvolle Berührung

    Schon unser Instinkt bewegt uns zum Anwenden von Massagetechniken, wenn wir irgendwo Schmerzen spüren legen wir automatisch die Hand an die entsprechende Stelle und versuchen durch reibende oder kreisende Bewegungen Linderung zu erreichen. Das Aufeinandertreffen von Haut auf Haut ruft bedingt duch das Ausschütten von Hormonen sowohl in körperlichen- wie auch im seelischen Bereich bestimmte Veränderungen hervor die für mehr Wohlbefinden und Glücksgefühle sorgen. Positive Impulse gibt es auch für das Nervensystem das drauf mit Entspannung reagiert, beim richtigen Massieren werden nun die heilsamen Berührungen ganz gezielt eingesetzt und genutzt um schmerzen zu lindern, körperliche- oder seelische Spannungen aufzulösen oder einfach um mehr Ausgleich im Leben zu haben.

    • Massagen sind ein natürliches Werkzeug zur Entspannung und helfen bei der Anregung Körper, Geist und Seele durch mehr körperlichen Ausgleich, mehr seelischen Ausgleich und mehr inneres Gleichgewicht.
    • Massagen sorgen für mehr Schönheit. Regelmässige Massagen verleihen ein besseres Aussehen durch einen entspannten Gesichtsausdruck, lymphatische Schwellungen im Gesichtsbereich nehmen ab und Spannungsfalten reduzieren sich. Weiter helfen Massagen bei Problemzonen wie Bauch, Po und Schenkel durch Spezeialmassagen die für eine bessere Durchblutung der Haut und Bindegewebe sorgen.
    • Im Fitness Sport eingesetzte Massagen sorgen für eine elastische Muskulatur und bewegliche Gelenke. Vor und nach dem Sport eingesetzt hilft das Massieren der Vorbeugung von Verletzungen und sorgt für eine schnellerer Regeneration der beim Sport beansruchten Muskeln[/list:u]

      Sich selbst oder Partner massieren

      Damit man die wohltuenden Massagen an aich selbst oder dem Partner anwenden kann sind benötigt es in erster Linie ein paar grundlegenden Kenntnissen, schliesslich wird eine Massage durch geübte Hände und viel Fingerspitzengefühl zur entspannenden Wohltat. Viele Volkshochschulen bieten Kurse an wo man die Grundlagen zum Massieren lernen und Massagetechniken üben kann.

    #1056

    selinaporan
    Teilnehmer

    Hallo Selinaporan

    Sehr schönen Artikel den du geschrieben hast.

    Ich bin ich der Auffassung aus eigener Erfahrung im Bereich Berührung, Massagen, Klangmassagen, Hot Stone Massagen, Tantramassagen und vielem mehr das es mehr als auf alles
    andere auf deine eigene Geisteshaltung während der Massage an kommt.

    Denn deine Geisteshaltung bestimmt wie du dich bei der Massage fühlst und somit wie Berührung an kommt. Bei Massagen „machen sowohl der Massagenehmende als auch der Massagegebende auf“. Das bedeutet in meiner Welt es entsteht eine Art unsichtbares Band was Achtsamkeit und Umsicht erfordert.

    Ich erinnere mich noch genau an mene erste Fahrstunde. Ich habe das Lenkrad sooo fest gehalten…(-: gut das es kein Lebewesen oder Körperteil war. :)
    Wenn ich mich innerlich sicher fühle, wenn ich relaxed bleibe, wenn ich entspannt atme und mit ruhigem Blick vorgehe wird sich mein Gegenüber schnell entspannen
    können.

    Technik und Kniffe sowie anatomische Grundlagen lassen sich trainieren, deine Innenwahrnehmung nicht.

    Somit ist für mich Massage Meditation mit anderen Mitteln.

    Auch hat sich für mich gezeigt „weniger ist mehr“.

    All das gilt natürlich ganz besonders für sinneserweckende Massageformen, mehr als Massagen zu Auflockerung oder der therapeutischen Art.

    Eine der für mich wirkungsvollsten Wege da hin zu kommen ist meine Hand auf den „Mssagekörper“ zu legen, besonders gut eignet sich dafür der Rücken und zuerst einmal mich in
    diesen Rücken einzufühlen ohne die Hand auch nur zu bewegen.

    Das ich mich dabei dem „Masagekörper fühlend in Zeitlupe nähre, also durch all die verschiedenen feinstofflichen Schichten die mit heutiger Messtechnik auch schon ermitelbar sind,
    ist in meinen Augen selbstverständlich.

    Solcher Art Massagen in gemütlich warmer Umgebung bekleidet oder auch unbekleidet wirken Wunder wie du ja schon eingangs beschrieben hast.

    Sehr erleichernd kann dabei auch entspannende Musik wirken. Auch ein heisser Stein aus einem Hot Stone Massageset hilft dabei ganz erheblich.

    Herzliche Grüße aus dem westlichen Münsterland wünscht Tobias

    #1762

    selinaporan
    Teilnehmer

    Massagen und Selbstmassagen ist beide WIchtig. man kann nicht allezeit massagen machen,dann selbstmassagen ist dabei allezeit. so lernt man sowas umzu helfen.

    geburtstagsgeschenke fuer maenner

    #2381

    selinaporan
    Teilnehmer

    Hallo Selinaporan,

    ich habe mich am Wochenende gut verausgabt und war sehr lang laufen. Ich habe das gute Wetter (zumindest bei mir) genutzt, um mich langsam wieder ranzutasten.
    Danach brauchte ich erstmal viel Erholung. Dein Text hier war sehr hilfreich und hat mir einige Ideen, danke dafür :) Meine Frau hat mir eine Internetseite zu Wellness und Massagen gezeigt und ich sollte doch dort ein paar Ratschläge beherzigen. Ich bin bei sowas immer zögerlich und habe mich da erst einmal neutral und hoffentlich diplomatisch zu geäußert, zumindest hoffe ich das.
    Was hältst du davon? Hat sie recht? Kann man das benutzen?

    Viele Grüße

    #2474

    selinaporan
    Teilnehmer

    Ich finde Massagen sind oft viel zu schnell vorbei. Man hat sich gerade erst fallen gelassen, da ist schon eine halbe oder ganze Stunde um. Die Zeit vergeht wie im Flug.
    Wer noch nie eine Massage genossen hat, sollte es unbedingt mal probieren. Mir ist Hot-Stone am liebsten.

    #2730

    selinaporan
    Teilnehmer

    In welchen Fällen bekommt man Massagen eigentlich von der Kasse gesponsert? Habe schon seit einiger Zeit erhebliche Rückenschmerzen, da mein Job sehr belastend ist! Ich habe damals verschiedene Versicherungen Online abgeklappert und bei Einigen diesbezüglich etwas gefunden! Muss dafür ein konkretes Krankheitsbild vorliegen oder reichen dabei einfache Beschwerden?

    #2755

    selinaporan
    Teilnehmer

    am besten ist selbst massagen lernen besser als zu Laden gehen. dass man party-gadgets zusammen machen als sich selbst helfen.

    #2794

    selinaporan
    Teilnehmer

    Massagen sind wirklich eine wunderbare Form der Entspannung. Ich finde es immer besonders interessant, dass nach einer Massage die Schmerzen durch die Verspannungen erst einmal stärker werden und die richtige Wirkung erst danach eintritt – da spürt man richtig, wie der Körper arbeitet.

    #2798

    selinaporan
    Teilnehmer

    Hallo,

    Ich kann auch nur Zustimmen ein sehr schöner und auch gut geschriebener Artikel. Ich Persönlich bekomme auch gleich lust auf eine Massage.

    liebe grüße

    #2799

    selinaporan
    Teilnehmer
    Dori wrote:
    Hallo,

    Ich kann auch nur Zustimmen ein sehr schöner und auch gut geschriebener Artikel. Ich Persönlich bekomme auch gleich lust auf eine Massage.

    liebe grüße

    ganz meiner Meinung :)

    Schade, dass man sich nicht selbst den Rücken massieren kann… :(

    LG

    Muskelfreak

    #2814

    selinaporan
    Teilnehmer

    Super Artikel, eine Massage nach dem Sport oder einfach mal zur entspannung ist schon was feines :)

    #2815

    selinaporan
    Teilnehmer

    Ich liebe Massagen, am liebsten von meinem Freund der macht das richtig gut und es ist nach dem Sport total entspannend. Ansonsten kann ich euch die Massagen in Asien empfehlen, die machen das auch richtig gekonnt und professionell, probiert das mal aus wenn ihr dort im Urlaub seit.

    #2913

    selinaporan
    Teilnehmer

    Das mit der Massage in Asien kann ich auch nur empfehlen. Unbedingt ausprobieren müsst ihr mal eine Ganzkörpermassage am Strand in Thailand. Das ist wohl eine der wohltuensten Erlebnisse überhaupt. Dort kann man sich die Massage auch noch leisten. In Deutschland würde ich das ja auch mal öfters machen, aber hier ist „Wellness“ ja kaum bezahlbar.

    #5805
    Lenna
    Lenna
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich finde, dass man alles, was zu einem seelischen und körperlichen Wohlbefinden führt, machen sollte. Man kann sich doch solche Sachen wie eine schöne Massage oder Ähnliches ohne Weiteres gönnen.
    Ich habe mir vor dem Weihnachtsfest einen Wunsch erfüllt und mir bei https://medicalface.de/lippen-aufspritzen/ meine Lippen aufspritzen lassen. Ich fühle mich jetzt einfach schöner und selbstbewusster und bin glücklich, dass ich es gemacht habe. Ich würde niemals jemanden verurteilen, der irgendwas an sich machen lässt.
    Liebe Grüße

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.