Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Plexus vor 9 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #727

    Plexus
    Teilnehmer

    Niacin, dieser Vitalstoff gehört zur Gruppe der Vitamine und die Wichtigkeit von Niacin wird oft unterschätzt. Das Vitamin ist jedoch ein echtes Multitalent, mit der Nahrung aufgenommen dockt Niacin an die Eiweißmolekühle an und bildet im Verband einige hundert Enzyme.

    Niacin sorgt für eine gesunde Haut und ein vitales Muskelgewebe, der Vitalstoff spielt aber auch eine wichtige Rolle im Hormonhaushalt. Niacin kann direkt über die Ernährung aufgenommen werden, es kann aber auch aus der Aminosäure Tryptophan* im Körper hergestellt werden.

    Tagesbedarf Niacin: 13 – 16 Milligramm scheint für Erwachsene eine angemessene Aufnahmemenge zu sein.

    Bereits 150 Gramm Rindfleisch oder 175 Gramm Hering decken den Tagesbedarfs ab.

    Quellen Niacin: Vollkornprodukte, Kartoffeln, Eier aber auch Fleisch

    Mangel Niacin:
    Pellegra nennt sich die Krankheit die einem Niacinmangel zugrunde liegt, diese äußert sich mit Durchfall, rauher Haut und eine beeinträchtigte Gehirnfunktion.

    Überdosierung Niacin: Ein zu viel an Niacin ist möglich und kann zu rötungen der Haut und Hitzewallungen führen.

    Übrigens: Niacin ist ein sehr stabiler Vitalstoff, weder Sonnenlicht, Wärme oder Säuren können dem Vitamin etwas anhaben.

    * Tryptophan ist wichtig für unsere Psyche, Ausgeglichenheit und hilft beim gut schlafen.

    #1841

    Plexus
    Teilnehmer

    kann Niacin mit kuenstlich Stoff als medikamant bei Koerper annehmen? das wollte ich mal dazu wissen.

    weihnachtsgeschenkideen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.