Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Plexus vor 9 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #723

    Plexus
    Teilnehmer

    Die Entdeckung der Vitalstoffe liegt schon einige Zeit zurück und bei der Entdeckung zeigte sich auch nachdrücklich die Lebensnotwenigkeit mit einem beachtlichen Paukenschlag wissenschaftlicher Natur. Skorbut, im 18. Jahrhundert unter Seeleuten Synonym für Schrecken und Tod, eine Krankheit die ganze Schiffsmannschaften vernichten konnte und wie eine schwarze Wolke ohne Aussicht auf Heilung über der Seefahrt hing. Der Krankheit die langsam mit Zahnfleischbluten beginnt und über Zahn- und Haarausfall, Geschwülste, Gelenkschmerzen und Muskelrückbildung zum Tod führt, haben wir die Entdeckung der Vitalstoffe zu verdanken. Der Entdecker hat auch eine Namen, James Lind, der sein Handwerk die Medizin bei George Langlands lernte war zu jenen Tagen als Schiffsarzt auf der Salisbury. Der in der britischen Marine als Pionier der Schiffshygiene bekannt gewordene James Lind vermutete als einer der ersten schlechte Ernährung als Auslöser der schrecklichen Krankheit. Der Arzt forschte mit verschiedenen Substanzen und kam zu dem Entschluss das Sauerkraut auch gegen die Geisel der Seefahrt helfe. Auf hoher See wurde der Schiffsbesatzung die Krautkost serviert und bei dieser Fahrt ging kein Matrose wegen Skorbut einem Vitamin C Mangel verloren.

    Der 1716 in Edinburgh geborenen James Lind erhielt dafür 1776 die Auszeichnung der Royal Society, zwei Jahre später beendete er sein Engagement bei der Marine und gab sich einer Doktorarbeit über Geschlechtskrankheiten hin. Lind verstarb 1794 in Gosport

    Die Geschichte der Nahrungsergänzung oder der Sportnahrung begann erst ca. 150 Jahre später, da gelang es dem Biochemiker Albert von Szent György aus Zitronensaft das Vitamin C zu isolieren und somit war auch klar welcher Vitalstoff die Schiffsmannschaft bereits „damals“ vor dem sicheren Tod bewahrt hat. Somit gehört auch György der 1937 den Nobel Preis für seine Entdeckung bekam zu jenen Menschen die Grundsteine für das heutige Wissen um Vitamine, Mineralien und Spurenelementen gelegt haben.

    Die enorm wichtige Bedeutung von Vitaminen für den Menschen wurde in den 1920 – 1930 Jahren so richtig klar, nachdem es gelang die chemische Struktur einiger Vitalstoffe zum entschlüsseln überschlug sich die Wissenschaft mit Entdeckungen neuer Vitamine in unseren Lebensmitteln. Den Namen haben unsere Vitamine von dem polnischen Biochemiker Kasimir Funk der den Namen angelehnt an das lateinische Wort Vita vergeben, das lateinische Wort Vita steht für das deutsche Wort Leben.

    Bis heute sind 13 wichtige Vitamine bekannt:

      Vitamin A
      Vitamin B1, B2, B6, B12
      Vitamin C
      Vitamin D
      Vitamin E
      Vitamin K
      Folsäure
      Biotin
      Niacin
      Pantothensäure[/list:u]


    Elmer Vernon Mc Collum war es der begann die Vitamine nach dem Alphabet zu benennen
    , grundsätzlich unterscheidet man zwischen den fett- und wasserlöslichen Vitamine. Fettlöslich sind die Vitamine A, D, E und K oder um es sich einfacher zu merken alles was im Wort Edeka vorkommt. Alle 13 bekannten Vitamine haben unterschiedliche Struktur und übernehmen unterschiedliche Funktionen in unserem Stoffwechsel.

    Unter Mineralstoffe versteht man Vitalstoffe die wichtiges Baumaterial für Knochen und Zähne liefern. Mineralstoffe sind wichtig für Stoffwechselfunktionen und sorgen dafür das Muskeln und Nerven funktionieren.

    Klassische Mineralien:

      Kalzium
      Kalium
      Magnesium
      Natrium
      Chlorid
      Phosphor[/list:u]

      Wichtige Spurenelemente

      Chrom
      Eisen
      Fluorid
      Jod
      Kupfer
      Mangan
      Molybdän
      Selen
      Zink[/list:u]

      Auch hier gilt, jeder Vitalstoff hat eine andere Zusammensetzung und dient anderen Funktionen.

    Vitalstoffe, die Wichtigkeit von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sowie deren Funktion und „Einsatzgebiet“ sind ein interessanter Bereich zum Thema Ernährung, Nahrungsergänzung oder Sportnahrung. Deshalb bietet das Treffpunkt-Fitness Forum den Vitalstoffen eine eigene Kategorie dem Vitalstoffe Lexikon.

    Vitalstoff Lexikon Inhaltsübersicht
    Vitalstoffe Kategorie aufrufen

    Die letzten zwei Einträge im Vitalstoffe Lexikon

    Vitalstoff Niacin
    Spurenelement Chrom

    Kategorie:Ernährung, Sportnahrung, Diät

    Zur Starseite von Treffpunkt Fitness Forum

    #1916

    Plexus
    Teilnehmer

    super Post hier da habe ich noch was gelernt.

    gadgets

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.