Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tuschy vor 1 Woche, 1 Tag.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #6019

    Rmadrid
    Teilnehmer

    Hallo Leute,

    Ich bräuchte eure Hilfe bzw Unterstützung, da ich nun wirklich nicht weiter weiß. Und zwar merke ich schon seit einigen Wochen, dass ich einfach keinen guten Schlaf. Ich weiß auch nicht wieso das so ist, da sich nun in meinem Leben nicht viel geändert hat in dieser Zeit. Stress ist zwar präsent, aber das war auch früher so und ich konnte damit gut leben und auch gut schlafen. Jetzt kann ich mit den Schlafstörungen einfach nicht durchschlafen und wache sehr oft nachts auf und stehe auch auf und am nächsten Tag bin ich einfach nicht mehr fit. Das wirkt sich natürlich auf meine sportliche Aktivität voll aus! Es passiert nun einfach viel öfters, dass ich mich müde fühle und einfach keinen Sport an den Tag mache. Im Vergleich zu früher (also vor ca. 2-3 Monaten) mache ich deswegen einfach viel weniger Sport. Welche Erfahrungen habt ihr mit Schlafstörungen gemacht und was hilft da am besten? Wenn ich mal einen intensiven Tag habe und todmüde bin, dann kann ich auch mal durchschlafen. Aber wenn es ein normaler Tag ist und ich nicht vor Müdigkeit umfalle, dann schaffe ich es einfach nicht durchzuschlafen. Danke für jeglichen Tipp 😉

    #6021

    ErnstChristian
    Teilnehmer

    Hi Rmadrid!

    Hier ist eine sichere Online Apotheke Deutschland, hier kann man verschiedene Medikamente für Frauen- und Männergesundheit kaufen.
    Schnelle Lieferung, hohe Qualität und günstige Preise.
    Lesen Sie interessante Artikel über Sex und Beziehungen und Tipps.

    #6025

    tuschy
    Teilnehmer

    Ich würde da nicht gleich zu Medikamenten greifen, da gibt es noch sehr vieles was man davor ausprobieren könnte.
    Zuerst mal kann es sein, dass dein Bett einfach alt und durchgelegen ist bzw. dir das Kopfpolster nicht mehr passt. Kann auch eventuell an der Temperatur liegen, also wenn es vor 2-3 Monaten angefangen hat, dann hat da ja auch der Winter angefangen, vielleicht ist dir einfach zu kalt.
    Mir würde dann noch einfallen, dass du dein Schlafzimmer mal so gut es geht abdunkeln solltest, eventuell sogar mit Oropax schlafen. Dann kann dich nichts mehr stören.
    Es gibt auch natürliche Mittel, die einem das Ein- und Durchschlafen ermöglichen sollen. Das sind einerseits verschiedenen Tees oder aber auch so was wie Niosan, also natürliche Mittel gegen Schlafprobleme. Da sind dann die Nebenwirkungen auch nicht so krass wie bei einigen Medikamenten.
    Was du auch noch beachten solltest ist dein Essen vor dem Schlafen gehen. Nichts Schweres oder Kalorienhaltiges zu dir nehmen kurz bevor du schlafen gehst. Das kann dich auch wach halten. Und Smartphone im Bett weggeben.
    Du siehst es gibt einiges was man tun kann gegen Schlafstörungen. Probiere mal einige Maßnahmen aus und schau dir an ob es dir hilft.

    #6026

    Rmadrid
    Teilnehmer

    Danke tuschy für die Antwort. Also gewissen chemischen Mitteln will ich da auch nicht nehmen, das Problem muss ich anders angehen. Von der Temperatur her passt es im Haus, da hat sich zu früher ja nichts geändert…auch nicht im Winter. Eigentlich schlafe ich im Winter normalerweise besser als im Sommer. Nur seit kurzem eben nicht. Mit Tees helfe ich mir nun auch und trinke nun zwei am Tag. Davor war ich voll der Kaffeetrinker und den Kaffeekonsum habe ich nun sehr stark reduziert und trinke eben mehr Tees stattdessen. Niosan kannte ich bislang nicht. Hast du es selbst auch ausprobiert oder wie? Bei mir wird das Schlafzimmer auch wirklich ganz abgedunkelt mit den Jalousien, da kommt echt fast kein Lichtlein rein. 😉 Und mit Ohrstöpseln wollte ich mir mal auch helfen, aber ich komm mit den Dingern einfach nicht klar…sie stören mich und stören somit auch mehr den Schlaf als sie helfen. Das Smartphone habe ich nie im Bett sondern auf etwa einem Meter Entfernung und Stillmodus ohne Vibration.

    #6044

    tuschy
    Teilnehmer

    Ja gibt viele Dinge, die man vor dem Medikamenten ausprobieren kann, da kann ich dich schon verstehen. Wenn du da zuerst auf natürliche Mittels setzt, ist das schon richtig. Man will ja auch am nächsten Tag nicht wie ein Zombie herumlaufen;)
    Ich persönlich habe keine Erfahrungen damit aber mein Freund hat ziemliche Probleme beim Einschlafen, muss oft in der Nacht arbeiten. Da erlebe ich halt alles mit und sehe natürlich was er da im Vorfeld schon alles getan hat. Jetzt probiert er eben das mal aus und schaut ob es hilft. Die Bewertungen haben sich gut gelesen, deshalb gibt er dem eine Chance. Er nimmt es aber erst seit zwei Wochen, es sollte sich jetzt also dann mal etwas bemerkbar machen.
    An Ohrenstöpsel muss man sich gewöhnen, man kann sie die Dinger aber auch genau anpassen lassen, dann stören sie nicht mehr. Die habe ich vor allem gebraucht weil mir das hin und her wälzen meines Freundes auf die Nerven ging;)

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.